Hamster im Glück...

Ein Bericht von Myriam Laser

Wow!!! Vor genau einer Woche setzte man uns 13 Hamster in einem kleinen Käfig vors Tor. Wie immer berichteten wir auf Facebook von dem Fall - mit dieser Resonanz hätten wir jedoch niemals gerechnet.

Unheimlich viele tolle Leute meldeten sich bei uns, waren sofort bereit zu helfen. Und da man mitunter viel zu selten "Danke!" sagt, wollen wir es uns heute nicht nehmen lassen, uns in aller Ausführlichkeit zu bedanken. So durften, auch dank aktion tier- Mitarbeiterin Ann-Kari, die netterweise spontan als Hamstertaxi zur Verfügung stand, gestern die ersten beiden Hamstermädels zu Juliane nach Berlin ziehen. Zu gegebener Zeit suchen die beiden Damen ein Zuhause - schaut doch mal auf Julianes Seite vorbei.

Auch Daniela und Denise vom Hamsternest Nordwest meldeten sich direkt und erklärten sich bereit, gleich fünf Hamstern ein vorübergehendes Zuhause zu bieten. Gesagt, getan - die beiden organisierten einen Transport und die drei Damen und 2 Herren machten sich heute früh von Berlin aus auf den Weg nach Bremen.

Am Nachmittag machten wir uns ein zweites Mal auf den Weg nach Berlin (vielen Dank, liebe Michaela, für das spontane Übernehmen beider Berlinfahrten), denn drei weitere Hamster durften sich, dank der Organisation von Nadine, auf ein tolles Pflege-Zuhause bei Anne an der Müritz freuen.

Ein Hamsterjunge zieht am kommenden Mittwoch in sein endgültiges Zuhause zu der lieben Tina nach Dresden und ein gestandener Hamsterbub bleibt in Zossen.

Auch allen anderen die uns Hilfe angeboten haben, möchten wir an dieser Stelle noch einmal danken. Natascha von Burg Nagezahn, Claudia vom Kaninchenladen, die Hamsterhilfe NRW, Hamster in Not - wir hoffen wir haben niemanden vergessen... Eine solche Welle an Hilfsbereitschaft ist heutzutage nicht mehr selbstverständlich - umso glücklicher sind wir, dass sie uns zuteil wurde und wir die 12 Zwerge dank eines solchen Engagements so schnell, so toll unterbringen konnten.

Danke!