TÜRCHEN #2 - Donni

Ein Bericht von Myriam Laser

Donni ist jung, klein und niedlich. Alles, was sich die meisten Familien wünschen. Denn "jung" lässt sich noch gut erziehen, "klein" kann man überall mit hinnehmen und "niedlich" versteht sich von selbst.

Aber gerade viele von den kleinen, niedlichen Rassen (Dackel, Jack Russell Terrier etc.) brauchen eine souveräne Erziehung und müssen ihrer Rasse entsprechend ausgelastet werden. Es sind selbstbewusste und sportliche Hunde. 1-2 Stündchen am Tag gemütlich um den Block reicht da nicht aus.

Diesen Anforderungen konnte und wollte auch Donnis Familie nicht gerecht werden. Also entledigte man sich seiner schnell, Donni wurde im Wald an einen Baum gebunden. Und obwohl dieser junge Hund eigentlich in eine verantwortungsbewusste Familie gehört und nicht ins Tierheim, muss Donni dieses Weihnachtsfest bei uns verbringen.

Donni würde sich über Naturkauartikel als Zeitvertreib und eine neue Schleppleine für ausgiebige Waldspaziergänge sehr freuen. Vielleicht erfüllt ihm jemand seinen Weihnachtswunsch?

Das Bild ist das erste aus dem Fotoshooting mit Desi gestern. Wir sind ganz begeistert! Ihr auch? :-)

Unseren gesamten Weihnachtswunschzettel findet ihr dieses Jahr wieder bei Zabello. Geschenke für das Tierheim könnt ihr bei Zabello versandkostenfrei bestellen (bitte Gutscheincode "zossen" nutzen), wir freuen uns auch über kleine Spenden! Wir wünschen euch einen schönen 1. Advent!