Mathilde

Ein Bericht von Myriam Laser

Unsere kleine Mathilde kam im Sommer 2018 im Zuge einer Beschlagnahmung zu uns. Gemeinsam mit vielen anderen Bulldoggen und Mischlingen fand sie den Weg zu uns nach Zossen und lebt seitdem hier.

Vorab: Mathilde befindet sich derzeit auf einer Pflegestelle. Daher bitten wir im Vorfeld um eine telefonische Absprache um zu gewährleisten, dass Mathilde beim ersten Kennenlernen auch dabei sein kann.

Mathilde ist knapp 4 Jahre alt und litt ihr Leben lang unter einem Lebershunt. Im Juni 2018 wurde sie in der Tierklinik operiert. Der Shunt ist leider noch nicht Geschichte, aber auf einem guten Weg - eine erneute Operation ist jedoch nicht ausgeschlossen. Trotzdem sind regelmäßige Kontroll CTs und ein halbjährlicher Check der Leberwerte wichtig. Zudem darf Mathilde ausschließlich spezielles leberschonendes Futter fressen. Auch ihre Gelenke scheinen nicht komplett in Ordnung. Mathilde ist, und wird auch weiterhin, ein sehr (!) kostenintensiver Hund sein.

Mathilde ist eine selbstbewusste Hündin und weiß genau was sie will.Sie läuft super mit und ohne Leine und fährt gerne Auto. Artgenossen, Katzen und andere Tiere stellen für sie kein Problem dar. Mathilde kann jedoch absolut nicht alleine bleiben und kam aus diesem Grund bereits einmal aus der Vermittlung zurück. Sie wird daher nicht in einen Haushalt vermittelt in dem dies zwingend erforderlich ist. Man kann und sollte an dieser Problematik arbeiten, jedoch ohne Zeitdruck. Aber Mathilde ist der perfekte Bürohund. Sie begegnet jedem stets freundlich und verschläft den Tag im Körbchen.

Habt ihr Interesse? Dann meldet euch gerne bei uns:

aktion tier Zossen
03377 20 15 17
info@tierheim-zossen.de