Happy End Alles Liebe, Nestor!

Ein Bericht von Myriam Laser

Vor etwa 2 ½ Jahren, am 26.12.2017, betrat unser Nestor den Hof des Tierheims Zossen. Damals ordentlich mitgenommen von den Geschehnissen und in einem sehr schlechten Gesundheitszustand, mussten wir ihn erstmal aufpäppeln und er durfte mehrere Operationen über sich ergehen lassen. Mit der Zeit entwickelte er sich aber zu einem prächtigen Koloss, der auch schnell die Schüchternheit vom Anfang ablegte.

Da Nestor nicht nur die positiven Eigenschaften des Labradors in petto hatte, sondern auch ziemlich ernsthaft durch das Leben gehen konnte, hat die Suche nach dem passenden Zuhause etwas Zeit in Anspruch genommen. Aber auch die schwierigen Hunde geben wir nicht auf, denn immer mal wieder findet auch für diese Kaliber der passende Mensch den Weg zu uns.

So durfte unser Großer am 21.03.2020 in sein neues Zuhause starten und dem langweiligen Tierheimalltag Lebwohl sagen. Die ersten Rückmeldungen von seinem neuen Frauchen waren durchweg positiv und auch die Katze des Hauses wird ihm von Tag zu Tag sympathischer.

Nestor, wir wünschen dir noch viele schöne Jahre in deinem Zuhause und dass wir nur Gutes von dir hören.