Ein Gemeinschaftsprojekt von aktion tier und dem Verein der Tierfreunde Schützende Hand e.V.

Unsere Azubine fliegt zum Lernaufenthalt nach Teneriffa

Lisa Jurk lernt den Beruf der Tierpflegerin im Tierheim aktion tier Zossen. Foto: © aktion tier, Ursula Bauer
Was sie im Tierheim aktion tier Zossen bereits alles gelernt hat, kann sie nun während eines spannenden Auslandsaufenthaltes im Tierheim 'Accion del Sol' auf Teneriffa unter Beweis stellen. Foto: © aktion tier, Ursula Bauer
 
 

Von Ursula Bauer, 13.04.2017. Lisa Jurk erlernt im Tierheim"aktion tier Zossen" den Beruf der Tierpflegerin im zweiten Ausbildungsjahr. Vom 19. April bis 3. Mai wird sie auf Teneriffa erleben, wie das dortige, von aktion tier betrieben Tierheim `Accion del Sol` funktioniert.

Die 22-jährige gebürtige Spreewälderin ist mit Tieren groß geworden. Nach dem Fachabitur und mehren Praktika unter anderem auf einem Pferdehof und in einem Tierpark stand Lisas Berufswunsch fest – sie wollte Tierpflegerin werden und bewarb sich im Tierheim in Zossen um einen Ausbildungsplatz. Bereut hat sie diese Entscheidung nicht und ist nach wie vor jeden Tag mit Eifer und Freude bei der Arbeit. Von der Möglichkeit, einen Teil der Ausbildung im Ausland zu absolvieren, erfuhr unsere Azubine durch eine Referentin in der Berufsschule. Lisa war gleich Feuer und Flamme, zumal sie noch nie eine weitere Reise als nach Tschechien erlebt hat. Und auch noch nie in einem Flugzeug saß. Was für ein Glück, dass aktion tier ein großes Tierheim auf der spanischen Insel Teneriffa betreibt. Ein paar Telefonate und der zweiwöchige Lernaufenthalt war organisiert.

Bei der Frage nach der Finanzierung erhielten wir einen guten Tipp: Erasmus+ ist ein EU-Förderprogramm, über das unter anderem Schüler, Studenten, Auszubildende und Lehrkräfte Stipendien und Zuschüsse für einen Aufenthalt zu Lernzwecken im europäischen Ausland erhalten. Der Förderantrag wurde bewilligt und ein stattlichen Zuschuss von 768 Euro überwiesen. Die übrigen anfallenden Kosten wird aktion tier übernehmen, so dass der Reise nun nichts mehr im Wege steht.

Lisa freut sich schon riesig auf ihr Auslandsabenteuer. Schlafen wird sie in der Mitarbeiter-Unterkunft auf dem Tierheimgelände. Und sie wird viel lernen. Über die Haltung von Hunden in teilweise sehr großen Gruppen, wie sie im Tierheim `Accion del Sol` praktiziert wird. Auch über die typischen spanischen Hunderassen wie Galogo und Podenco, die häufig im Tierheim leben, wird Lisa viel erfahren. Ihre Freizeit möchte sie vor allem am Meer verbringen und einen Ausflug zum Inselvulkan Teide unternehmen.