Ein Gemeinschaftsprojekt von aktion tier und dem Verein der Tierfreunde Schützende Hand e.V.

Futterspenden

Futter spenden ist prinzipiell eine gute Idee: schließlich wird es im Tierheim in großen Mengen benötigt und kostet den Tierschutzverein viel Geld. Deswegen sagen wir jedem, der uns mit einer Futterspende unterstützen möchte, schon einmal herzlichen Dank.

Aber...

Trotzdem müssen wir Sie darum bitte, auch aus dem guten Ansinnen heraus nicht einfach "irgendwelches" Futter zu kaufen. Denn Fütterung stellt die wesentliche Grundlage für die Gesundheit unserer Tiere dar und beeinflusst damit nicht nur maßgeblich die Lebensqualität und Vermittlungschancen unserer Schützlinge, sondern auch die Höhe der Tierarztkosten, die auf das Tierheim zukommen.
Hinzu kommt, dass einige unserer Tiere bereits Spezialfutter benötigen, weil Sie z.B. Allergien aufweisen.

Lieber eine kleine Dose gutes Futter, als einen großen Sack Billigfutter

Liebe/r Futterspender/in, wir freuen uns über jede einzelne Dose Futter, die Sie uns spenden, wenn es denn gutes Futter ist. Auch eine Dose ist nicht "zu wenig" oder "lohnt sich nicht" - solche Gedanken sind unbegründet. Was uns und den Tieren hingegen wirklich nicht hilft, ist Säckeweise Billigfutter, z.B. solches mit hohem Getreideanteil oder viel Zucker. Das macht unsere Tiere krank, erhöht langfristig die Tierarztkosten und mindert die Vermittlungschancen des Tieres.

Hochwertiges Futter hingegen

  • ist nahhafter, macht schneller satt und wir können daher kleinere Mengen füttern
  • beugt Krankheiten und Allergien vor
  • wird besser vom Tier verwertet und verringert somit die Kotmenge und den Geruch
  • trägt zur Zahngesundheit bei
  • erhöht das Wohlbefinden unserer Tiere, da es besser verdaulich ist
  • führt alle nötigen Zusatzstoffe mit sich, sodass wir nicht zufüttern müssen.

Indikatoren für hochwertiges Futter

Hunde- und Katzenfutter sollte möglichst die folgenden Merkmale aufweisen:

  • Ein hoher Fleischanteil
  • möglichst wenig oder keine tierischen Nebenprodukte
  • getreidefrei
  • sojafrei
  • zuckerfrei
  • Ohne künstliche Zusatz-, Aroma-, Farb- oder Konservierungsstoffe
  • Alleinfuttermittel für Katzen müssen Taurin enthalten

Hier zur Orientierung eine Auswahl von Futterherstellern, deren Produkte wir gern verwenden:

Die Liste ist nicht vollständig und es gibt auch noch andere Hersteller, deren Futter den oben aufgeführten Kriterien entspricht. Sie haben die Wahl!

Sie möchten etwas mehr über gesundes Futter erfahren und wie Sie Ihr Haustier gesund ernähren können? Dann lesen Sie hier weiter.

 Welches Futter wird im Tierheim benötigt?

  • Kittenfutter 
  • Aufzuchtsmilch für Katzenbabys
  • Nass- und Trockenfutter für Hunde und Katzen
  • Seniorenfutter für Hunde und Katzen

Was für unsere Tierheimbewohner gilt, empfehlen wir Ihnen natürlich auch für Ihr Tier Zuhause. Eine ausführliche Futterberatung finden Sie hier.