Ein Gemeinschaftsprojekt von aktion tier und dem Verein der Tierfreunde Schützende Hand e.V.

Patenschaften

Katze Buffy. Foto: © AS Arts

Mit einer Patenschaft können Sie Tiere aus dem Tierheim Zossen unterstützen. Dabei gibt es zwei Wege:

  1. Finanzielle Unterstützung
    Sie haben im Tierheim einen Liebling gefunden, können ihn aber nicht mitnehmen, weil Ihnen die Zeit fehlt? Unterstützen Sie Ihren Liebling mit einem monatlichen Beitrag, um eventuell anfallende Tierarztkosten, Operationen oder ähnliches zu finanzieren.
  2. Persönliche Betreuung
    Sie haben vielleicht nicht die nötigen finanziellen Mittel, aber viel Zeit für Ihren Liebling aus dem Tierheim? Durch eine Allergie oder andere Gründe in der Familie ist es Ihnen jedoch nicht möglich das Tier mit nach Hause zu nehmen? Besuchen Sie Ihren Liebling doch einfach in Ihrer Freizeit! Ob Hund oder Katze, jeder freut sich über Streicheleinheiten.

Es ist natürlich auch möglich das Tier sowohl finanziell, als auch mit persönlicher Betreuung zu unterstützen.

Für wen ist eine Patenschaft geeignet?

  • Leute, die sich nicht sicher sind, ob sie sich ein Tier ins Haus holen möchten
  • Kinder, die gern ihr erstes Tier haben möchten
  • Familien, in denen Allergien vorkommen
  • Schulklassen
  • Seniorenheime
  • Betriebe
  • Bürogemeinschaften

Wie werde ich Pate?

Sollten Sie sich für eine Patenschaft entschieden haben, füllen Sie bitte den Patenschaftsantrag aus. Sie finden Ihn oben rechts auf dieser Seite zum kostenlosen herunterladen.

Drucken und füllen Sie den Antrag bitte aus und geben Sie diesen dann im Tierheim persönlich ab, schicken Sie ihn per Email an info[at] remove-this.Tierheim-Zossen.de oder per Post an:

aktion tier Zossen
- Patenschaft -
Straße der Jugend 156
15806 Zossen